Beratung  (Sylvia)


Gelebte Wertschätzung ist ein entscheidender Faktor für die Gewinnung und Bindung von Personal.

Mitarbeiter, Ehrenamtliche, die sich wertgeschätzt fühlen, werden immer motivierter, gesünder, präsenter sein. Zufriedene Mitarbeiter identifizieren sich mit Ihrem Arbeitgeber.
Man kann Wertschätzung nicht "aufsetzen", aber ich kann Euch Denkanstöße geben und dabei unterstützen, das Positive an und in jedem zu sehen. 

 

Ich berate und begleite Euch zu folgenden Themen:

  • Unterstützung und Beratung beim wertschätzenden Umgang mit Mitarbeitern
  • Mediation: Konflikte anpacken und dadurch mehr Klarheit schaffen 
  • Leitbilder und Werte in Eurem Unternehmen oder Eurer Einrichtung entwickeln und verankern, Stichwort: Unternehmenskultur 
  • Stärkung der Kommunikation
  • Feel Good Management
  • Trainings zu o.g. Themen



Oft hilft ein "neutraler" Blick von außen, um Dinge wieder klarer zu sehen oder die passenden Entwicklungsschritte zu machen.

Gerne werde ich Euer Partner für mehr Wertschätzung.

Ich freue mich über eine Kontaktaufnahme und ein erstes unverbindliches Telefongespräch!

Weitere Informationen zur Sylvia Böhm Wertschätzungsberatung finden Sie unter www.sylvia-boehm.com

Kontakt

Sylvia Böhm mobil: 0151 70015034
E-mail: wertschaetzung@sylvia-boehm.com

Meine Erfahrung

Geboren und aufgewachsen bin ich im Münsterland, als zweite von fünf Kindern. Nach meiner Ausbildung zur Fremdsprachenkorrespondentin habe ich an ganz verschiedenen Orten in Deutschland und der Welt gelebt und hierbei viele interessante menschliche, kulturelle und sprachliche Erfahrungen gesammelt. 

Mein späteres Studium der BWL mit der Fachrichtung Kultur-, Freizeit- und Sportmanagement brachte mich dann in spannende Praktika und Jobs. Ich habe schon in großen und kleinen Unternehmen im In- und Ausland gearbeitet, ebenso bei kommunalen Betrieben. Das Thema "Ehrenamt" begleitet und beschäftigt mich immer wieder und ich lerne viel übers Helfen und Geben, über Motivation ohne "Geldgedanken". 
Kommunikation ist für mich ein wichtiges Thema und eines was mich brennend interessiert. Ich habe hier diverse Fortbildungen wahrgenommen, so habe ich mich als Konflikt-Moderatorin, Mediatorin und in der Gewaltfreien Kommunikation weitergebildet.

Unterstützt in meiner Arbeit werde ich von meiner tollen Familie unterstützt. Meinen Mann habe ich 2007 in Australien kennengelernt. Er ist Bayer und so leben wir jetzt im gemütlichen Bayern, mittlerweile zusammen mit unseren 2 Kindern. Wir haben ein Mädchen und einen Jungen und so ist auch das Geschlechterthema eines was immer wieder auftaucht und über das ich viel erzählen kann.

All die Erfahrungen, die ich in meinem Leben aufgrund von Umzügen, neuen Menschen in meinem Umfeld und auch ganz unterschiedlichen Arbeitsstellen machen durfte, haben mich sehr geprägt. Ein wertschätzender Umgang miteinander ist mir extrem wichtig geworden. In der Arbeit sind gute Vorgesetzte, angenehme Teams und Arbeitsbedingungen unabdingbar für Motivation und entsprechende Ergebnisse.
Im Privaten mag ich es warmherzige Menschen um mich zu haben, bin dabei offen und kreativ. Liebevollen Umgang in der Familie und mit Freunden habe ich sehr zu schätzen und würdigen gelernt. 

Das Leben dreht sich um Menschen und darum, wie wir miteinander umgehen. "Dinge" sind mir immer weniger wichtig. Deswegen lautet mein Motto, egal ob im Arbeitsleben oder privat:


Love people, not things. 

Use things, not people.