W

E

R          S

T          C

            H

            Ä

            T

            Z

            U

            N

            G


Was ist eigentlich Wertschätzung und was können wir mit Wertschätzung bewirken?

Das Wort sagt es eigentlich schon aus: Wir schätzen den Wert von Jemandem. D.h. es geht rein um den Menschen an sich, um sein Sein, nicht um seine Leistung, sein Tun.

Wertschätzung ist somit eine Form der Anerkennung einer ganzen Person und viel mehr als z.B. ein Lob. Dabei basiert sie auf Aufmerksamkeit und Beachtung, wirkt langfristig und ist von Respekt geprägt.

Wertschätzung ist ein Grundbedürfnis eines jeden Menschen. Jeder Mensch möchte Aufmerksamkeit, er möchte gesehen und beachtet und geschätzt werden. 
Dabei entsteht Wertschätzung durch die innere Haltung und beginnt somit immer in und bei einem selbst. Man kann anderen Menschen nur wertschätzend gegenübertreten, wenn man sich selbst respektiert.

"Eine neue Kultur der Wertschätzung wird nur möglich sein, wenn wir bei uns selbst und unserem Umfeld beginnen: Indem wir uns des eigenen Wertes bewusst sind, unser Bedürfnis nach Anerkennung ernst nehmen und Wertschätzung einfordern, stärken wir den Selbstwert und entwickeln eine wertschätzende Haltung." 
(Reinhard Haller, "Das Wunder der Wertschätzung")



Zum Ausdruck gebracht wird Wertschätzung gegenüber seinen Mitmenschen, Kunden, Mitarbeitern etc vor allem über Sprache und Handlungen.
Dabei kann diese Art der Kommunikation und Handlungen so viel bewirken, denn Wertschätzung...
...stärkt Beziehungen und Bindungen
…steigert die Leistungsfähigkeit
...erhöht die Motivation
...erhöht das Wohlbefinden und die Gesundheit



Einer der schönsten Effekte der Wertschätzung ist wohl die positive Lebenseinstellung, d.h. eine grundsätzlich lebensbejahende Ausrichtung des eigenen Denkens, Fühlens und Wollens.

Was hält uns noch davon ab, wertschätzender im Umgang mit uns selbst und anderen zu werden?

Gemeinsam für mehr Wertschätzung.


... im Radio

Hier könnt ihr unser Radiointerview aus dem November 2020 anhören. Wer sind wir und woran arbeiten wir. Danke an Bernhard Löhlein!!