Warum wort-voll und wer steckt dahinter?

Wir sind Steffi und Sylvia. 

Wir beide haben so einiges gemeinsam:
-beide ländlich und mit je vier Geschwistern aufgewachsen
-nun mitten im Leben nach Studium, mit Arbeits- und Auslandserfahrungen, mit eigenen Familien, wieder ländlich und naturverbunden
-bei uns beiden ging und geht es immer wieder um Menschen und wie sie zusammen agieren. Es geht um ein Miteinander welches gefördert werden darf.

Zusammen ist es unser Wunsch, Menschen wieder Sinn in ihrer Arbeit zu geben und ihre Kollegen, Vorgesetzten, ihr Umfeld dafür zu sensibilisieren wie wichtig ein gelegentliches „Danke“ oder gemeinsame Erlebnisse sind. Wichtig für die Motivation, für das Selbstwertgefühl, dafür zu wissen „hey, ich bin hier am richtigen Platz und meine Arbeit macht Sinn“. 

Dabei möchten wir Euch zu 100 % unterstützen. Sprecht uns an!



Sylvia

...die, die aus dem Walde kommt, bedeutet mein Name in der Herkunft. Nomes est omen. Denn ich genieße den Wald und die Natur als meine Kraftquelle und Inspiration. Schon seit ich denken kann.  

Ich liebe es kreativ tätig zu sein und interessiere mich sehr für den zwischenmenschlichen Umgang. Nach einer fremdsprachlichen Ausbildung, dem BWL-Studium und langjährigen beruflichen Erfahrungen in Wirtschaft und Sozialem lag es mir am Herzen Mediatorin zu werden. Das hatte all die Erfahrung nämlich mit sich gebracht, das ich sehen durfte woran der Erfolg einer Organisation hängt - an den Menschen und ihrem Miteinander.

Einzelpersonen und Teams hierbei zu unterstützen sehe ich als meine Aufgabe. Ich freue mich darauf Sie, Euch, Dich kennenzulernen und gemeinsam an der Ideenfindung für ein "leichteres" Miteinander zu arbeiten.

Steffi

Ich bin Steffi und soweit ich mich erinnern kann, schon immer gerne im Sinne des Allgemeinwohls im Einsatz. 
Das liegt vermutlich auch daran, dass ich in einer Großfamilie in einem kleinen Dorf aufgewachsen bin und immer noch lebe. Hier ist es meist noch selbstverständlich, ehrenamtlich mit anzupacken und so gemeinsam das gesellschaftliche Leben zu gestalten.
Nach jahrelanger kirchlicher Jugendarbeit habe ich mein "Hobby zum Beruf" gemacht und bin nach dem Studium der Religionspädagogik auf die Seite der Hauptamtlichen gewechselt.
In dieser Zeit durfte ich viele Ehrenamtliche begleiten und habe für mich manches mal gedacht: "Na, das könnte man doch noch ein wenig besser machen." Ich kenne die oft mühselige Arbeit, Ehrenamtliche zu gewinnen und sie dann auch längerfristig zu binden.
Umso mehr freue ich mich jetzt, dass ich zusammen mit Sylvia eine Methode gefunden habe, wie man Wertschätzung nachhaltig ausdrücken kann. 

Ich lebe mit meinem Mann und 3 Kindern im schönen Schuttertal und bin gerne in der Natur unterwegs, wenn mich nicht gerade ein spannendes Buch fesselt.

Ich freue mich darauf, eure Organisationen kennenzulernen und mit euch gemeinsam Ideen für ein wertschätzendes Miteinander zu entwickeln!

Stephanie Maurer Schuttertal

Natürlich haben wir für die Website extra ein Shooting gemacht ;) Vielen Dank an Andrea von www.api-fotografie.de für diese wunderbaren Bilder. Es hat echt Spaß gemacht!!